Verliebt, verlobt und was nun? Heiraten wir kirchlich oder als freie Trauung? Lesezeit: 6 Minuten

Was brauchen wir alles fuer unsere Hochzeit

Die Verlobung ist ausgesprochen, die Vorfreude auf das große Event wächst. Und im gleichen Atemzug nehmen die Sorgen und Ängste zu, weil für diesen besonderen Tag so viel an Vorbereitung und Organisation nötig ist.

Hier direkt zu den wichtigen Themen:
Die Hochzeitsvorbereitung startet mit der Kernfrage: Kirchlich heiraten oder eine freie Trauung?Was brauchen wir alles für unseren Traumtag?Wo findet man als Paar die passenden Hochzeitsdienstleister?Was ist der WedCheck und wo liegen die Unterschiede?Außergewöhnliche Hochzeitsdienstleister für eine außergewöhnliche Hochzeit

Die Hochzeitsvorbereitung startet mit der Kernfrage: Kirchlich heiraten oder eine freie Trauung?

Einen Termin zum Standesamt brauchen wir in jedem Fall.
Die elementare Frage ist nun, um die Planung und die benötigten Dienstleister richtig auszuloten:
Wollen wir kirchlich heiraten oder wünschen wir eine freie Trauung?
Beides hat seinen Charme.
Kirchlich hat die schönen Traditionen. Die freie Trauung hingegen, wie der Name bereits verrät, ermöglicht dem Paar eine ganz individuelle Hochzeit zu gestalten ohne Zwänge sowohl hinsichtlich Ort, wie auch von der Durchführung der Trauung.
Gleichgeschlechtlichen Paaren und Paaren, die verschiedenen Religionen angehören, ist es die einzig verbleibende Möglichkeit den Bund der Ehe mit seinen Liebsten zu Feiern. Stand heute.
Ist das WIE entschieden kann die Planung starten.

Was brauchen wir alles für unseren Traumtag?

Es gibt unzählige Hochzeitslisten und allgemein Checklisten, um an alles zu denken.
Als wir vor kurzem geheiratet haben, haben wir feststellen müssen, dass man erschlagen wird an Infos, Listen und grundsätzlich allem, was man so alles (angeblich) benötigt.
Das hat gerade mir als Mann - und ich denke so geht es vielen Männern - sehr schnell die Lust und Vorfreude auf die Vermählung extrem verhagelt. Doch ich greife vor.
Wir haben uns für die freie Trauung entschieden und zu einer schönen Gartenhochzeit im 50er-Jahre Stil.
So weit so gut.
Doch was man so alles für eine Hochzeit zu Hause benötigt, das konnte ich auf keiner Plattform im Internet EINFACH und zusammengefasst finden. Genauso nicht die für uns wichtigen Dienstleister im Vergleich zur Hochzeit im Restaurant, wie beispielsweise Catering, Zeltverleih und viele Dienste mehr.
Haben wir eine Seite gefunden auf der Fotografen gelistet waren - konnten wir nicht im Anschluss direkt unserer Caterer oder eine Papeterie für unsere Einladungskarten auswählen.
So sprangen wir von Homepage zu Homepage, von Hochzeitsportal zu Hochzeitsportal.
Zusammengefasst habe ich über Hundert Webseiten aufgesucht und dann über die verschiedensten Kanäle mit denen den Kontakt gesucht.
WhatsApp war zwar praktisch, aber nur "technikaffine" Dienstleister haben dies genutzt.
Die Mehrzahl schwor auf E-Mail oder nur direkt per Telefon.
Kurzum nach zwei Monaten hatten wir einen extra Ordner angelegt und jegliche Kommunikation mit den einzelnen Hochzeitsdienstleistern ausgedruckt. Sonstig hätten wir komplett den Überblick verloren, was wir mit wem besprochen und vereinbart haben.
Und das bestätigen uns auch viele Paare.
Was man als Paar benötigt ist sehr individuell und der Versuch es hier aufzulisten würde jeden Rahmen sprengen und die Mehrzahl nur langweilen, da es nicht den eigenen Vorstellungen für den wichtigen Tag entspricht.
Nur die Grundelemente sind stets identisch bei einer freien Trauung und damit die Hochzeitsdienstleistungen, die man am Hochzeitstag braucht, um einen möglichst "perfekten" Tag (deckungsgleich mit seinen Ideen und Visionen) als Paar zu genießen:
  • Eine:n Friseur:in damit die Frisur sitzt,
  • Eine:n Trauredner:in für die richtigen Worte,
  • Blumendeko und Brautstrauß,
  • einen Foto/ Videograf:in, der/die alles am schönsten Tag festhält,
  • die Location für die Trauung und die anschließende Feier
  • und dazu die passende Musik über Anlage, Sänger:in oder DJ/Djane

Wo findet man als Paar die passenden Hochzeitsdienstleister?

Wenn es der Gelbeutel oder das Budget zulässt ist der komfortabelste Weg man sucht einen professionellen Hochzeitsplaner.
Hat man diese Mittel nicht oder möchte man als Paar einfach hierfür nicht so viel Geld investieren (die Preise schwanken von 3.000 Euro bis weit über 10.000 Euro - je nach Umfang und teilweise Prestige) muss man andere Wege finden.

Die häufigste Möglichkeit zu den optimalen Dienstleistern für seine Hochzeit zu gelangen ist, wie wir damals, unzählige Seiten im Internet zu durchforsten.

Was ist der WedCheck und wo liegen die Unterschiede?
Oder Ihr nutzt die Erfahrung, die wir aus unserer Hochzeitsvorbereitung gezogen haben und die dazu geführt hat, dass wir im Zeitraum von nun 12 Monaten alle "schlechten" Eindrücke als Paar versucht haben auszuklammern und für das Paar eine EINFACHE Lösung zu kreieren, die es bis dato so leider nicht gab: Den WedCheck.

Wir haben die Auswahl und Vorgehensweise hier komplett auf den Kopf gestellt - oder aus Paar-Sicht - richtig gestellt:
So funktioniert der WedCheck für Paare
  1. Das Paar wählt zunächst aus, wie es heiraten möchte (zu Hause, im Lokal etc.)
  2. Dann wählt es die benötigten Dienstleistungen aus
  3. und erst dann wählt es PASSENDE Dienstleister (anhand der Bewertungen anderer Paare und deren aussagekräftigen Profilseite aus.
  4. Alles an einem Ort (= eine Webseite) und chattet mit den Anbietern verschlüsselt und sicher
  5. und jegliche Kommunikation ist für das Paar jederzeit schön übersichtlich archiviert und
  6. die Dienstleistungsverträge und Vereinbarungen werden automatisch sauber archiviert im digitalen Hochzeitsordner.

Viele Paare haben uns mittlerweile in unserer Herzensangelegenheit bestätigt und sind sehr dankbar über den Nutzen von Wedcheck für ihre eigene Hochzeit und vor allem die Vorbereitung. Es ist ein sehr viel einfacherer und komfortablerer Weg seine Hochzeit zu planen, den Überblick zu behalten und mit allen Dienstleistern bei Bedarf in Kontakt zu stehen.

Dabei sollte man als Paar auch nicht all die vielen tollen Dienstleister vergessen, die entweder gar keine oder eine sehr schlecht aufzuspürende Internetpräsenz besitzen, aber mit viel Herz täglich eine sehr besondere Hochzeitsleistung für Ihre Paare erschaffen.
Außergewöhnliche Hochzeitsdienstleister für eine außergewöhnliche Hochzeit
Auch und gerade diese Anbieter findet man als Paar auch auf WedCheck, da sie hier ein Schaufenster und eine Plattform bekommen mit der sie gesehen werden von Paaren, sich vorstellen können, Bewertungen von anderen Paaren erhalten und nicht mehr im Nirvana des Internets - sprich ab Seite 10 in den Suchergebnissen - für die das Hochzeitspaar ungesehen verloren gehen.

Viele große Anbieter können sich einen großen und ansprechenden Internetauftritt leisten und haben auch das Budget viele Tausend Euro in Marketing und Werbung jeden Monat zu investieren, um auf den bekanntesten Suchseiten ganz oben zu stehen.

Das ist auch in Ordnung so und der Lauf der Dinge. Aber sind sie aufgrund dieser Ausgangslage besser und feiner in dem was sie für das Paar leisten und damit unweigerlich immer die "richtigen" für einen einzigartigen und emotionalen Tag im Kreise der Familie und seiner Freunde?
Vielleicht. Das "gewisse Etwas" findet man aber i.d.R. bei den kleinen Betrieben, die mit Herzblut und Passion dabei sind.
Und das macht doch für das Brautpaar diesen außergewöhnlichen Tag langfristig unvergesslich und unverwechselbar.
Wir haben im Rahmen der Gespräche mit vielen Hundert Anbietern die Möglichkeit erhalten die Arbeit der Anbieter live zu sehen und Referenzen zufriedener Paare einzusammeln. Wir haben hierdurch so besondere und einzigartige Dienstleistungen kennengelernt, dass wir froh sind sie Euch auf WedCheck nun vorschlagen zu dürfen.

Sofern Ihr den Weg über eine in Eigenregie organisierte Hochzeit geht (ohne professionelle Hochzeitsplaner) würde uns Euer ehrliches Feedback dazu interessieren!
#freieTrauung#hochzeit#trauredner#gleichgeschlechtlich#wedcheck#wirheiraten#wedchecken
Verfasser Blog-Eintrag:
Gabriel von Alexandras Wedcheck
Autor
Ihr habt Fragen? Sprecht mich an:
Kontakt aufnehmen!
Zuletzt aktualisiert am 01.03.2022, 14:46:21

Artikel wurde: 269 Mal gelesen